Curriculum Bachelor

Im WS 2016/17 startende Studierenden empfehlen wir sich das Curriculum zumindest einmal selbst genau durchzulesen. Es ist eine Beschreibung aller Vorlesungen (VO), Übungen (UE) sowie Vorlesungen mit Übungen (VU), Praktika und Seminare für das Bachelorstudium. Außerdem gibt es eine Empfehlung zum Studienablauf, bezüglich Voraussetzungen und Inhalte.

Mithilfe der Namen aus dem Curriculum lassen sich die Lehrveranstaltungen über u:find auch gut finden.


Für Studierenden im alten Curriculum (vor 2015):

Zu allererst hier der Link zum alten Curriculum. Nachfolgend einige Informationen für Studierende, die wechseln oder noch im alten Curriculum studieren.

Die Frist der erbrachten Leistungen liegt beim 30. September 2018. Eintragungen der Noten können aber noch bis zum 30. November 2018 erfolgen.

Was verändert sich?
Zum Einen verändern sich die Einführungsvorlesungen („Einführung in die Astronomie II-III“) welche nun „Astrophysik I + II“ genannt werden (was bei echt vielen zu Verwirrungen führte).

Die nächste Änderung betrifft die STEOP: Hierbei wurde die Astro-Vorlesung reduziert (z.B. keine Übung) und der Stoff ausgeweitet.
Zur Verringerung von Astro kommen dafür die Physikalischen Rechenmethoden auf der Physik hinzu, wodurch die STEOP im Bachelor der Astronomie somit dreigeteilt ist.

Weiters wurden die „Mathematischen und physikalischen Grundlagen der Astronomie“ durch die Vorlesung der Physik „Mathematische Methoden der Physik“ ersetzt.
(Hier gibt es das größte Problem für Studierende, weil die Vorlesung vom WS ins SS rutscht und viele von euch nun ein Semester fast verlieren. Nutzt es am besten für ein paar Wahlmodule.)

Hinzugekommen sind ebenso die „Theoretische Physik I + II“ auf der Physik, was jedoch nötig war, um die physikalische Grundlagenausbildung während des Bachelors zu stärken, da man nicht mehr konkurrenzfähig im internationalen Vergleich war.

Von der astronomischen Seite hinzugekommen ist endlich eine VO + UE in welcher man die Grundkenntnisse des Programmierens erwirbt.

Umbenennungen gab es weitere:

  • Mathematische und physikalische Grundlagen der Astronomie II → Physikalische Konzepte der Astronomie
  • Anfängerpraktikum → Astronomisches Praktikum
  • Astrophysik I → Theoretische Astrophysik
  • Wahlmodul → Vertiefung Astrophysik und Benachbarte Naturwissenschaften

 

Sollte es noch Fragen zum aktuellen Curriculum geben, dann könnt ihr uns gerne eine Email schreiben, uns Online erreichen oder auch einfach während den Journaldienstzeiten vorbeischauen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s