StEOP

Die StEOP, auch Studien Eingangs- und Orientierungsphase genannt, ist seit dem WS 2011/12 im Curriculum Pflicht.

Hintergrund hierbei ist es den Studierenden einen Einblick ins Studium zu erlauben, jedoch zu verhindern, dass es zu „Dauerstudierenden“ kommt die Plätze belegen ohne wirklich Interesse am Studium zu haben.

Die STEOP beinhaltet Lehrveranstaltungen im Ausmaß von 15-30 ECTS (European Credit Transfer System), welche im Falle des Astronomie-Bachelorstudiums in Form von 19 ECTS auftritt.

Teil der Astro-STEOP sind die Vorlesungen:

Physikalische Rechenmethoden
In diesem Kurs wird noch einmal im Schnelldurchlauf das mathematische Grundwissen der Matura aufgefrischt und wiederholt. Es folgt eine Vertiefung des Stoffs wodurch der mathematische Einstieg in die Physik erleichtert wird.
Dies ist eine Vorlesung mit einer Übung zur Vertiefung des Stoffs.

Einführung in die Physik I
In der Einführung in die Physik wird der erste Großteil klassischer Physik behandelt, welcher nötig ist um sich den komplexeren Bereichen anzunähern. Je nach Vortragendem können hierbei die Themen variieren. Gemeinsam mit der darauf folgenden „Einführung in die Physik II“ erhält jedoch jeder Studierende, egal welchen Vortragenden man hatte, die gleiche Summe an Stoff.
Es handelt sich hier um eine Vorlesung, eine dazugehörige Übung und ein Praktikum.

Einführung in die Astronomie
In dieser Ringvorlesung ist es möglich einen ungefähren Überblick über die Bereiche der Astronomie zu erfahren.
Die Vorträge dieser Vorlesung werden von unterschiedlichen Professoren (deswegen Ringvorlesung) gehalten die sich im Laufe des Semesters, je nach anstehendem Thema abwechseln werden.
Sollte man das Gefühl in dieser Vorlesung bekommen, dass die Astronomie nicht so sehr den eigenen Erwartungen entspricht, ist es am Ende des Semesters mit abgelegter Astro-STEOP jedoch auch möglich in die Meteorologie, Geophysik oder Physik zu wechseln, da die STEOP’s hier gegenrechenbar sind.
Hierbei handelt es sich um eine Vorlesung, die von einem freiwilligen Tutorium zur Vorbereitung fürs restliche Studium begleitet wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s